Pinterest Marketing Tipps - machst du einen dieser 9 Fehler?

Pinterest Marketing Tipps – machst du einen dieser Fehler?

Ist dein Pinterest Marketing noch nicht so erfolgreich, wie du es dir erhofft hast? Hättest du gerne mehr Besucher auf deiner Website, mehr Newsletter-Abonnenten oder neue Kunden?

Dann machst du vielleicht einen dieser Fehler. Neun häufige Fehler und meine Pinterest Marketing Tipps dazu, verrate ich dir hier. Los geht’s!

Fehler Nummer 1, Pin-Design

Dein Pin-Design spielt eine große Rolle. Sind deine Grafiken ansprechend und einladend gestaltet? Ich möchte dir gerne ein Beispiel zeigen. Vor ein paar Tagen habe ich mir einen Account angesehen und viele Pins entdeckt, die mobil überhaupt nicht lesbar sind. Einen dieser Pins habe ich für dich nachgebaut.

So bitte nicht!

Die Grafik macht nicht neugierig und der Text ist absolut nicht lesbar. Wenn ein Text am Desktop schon nicht lesbar ist, wie soll ein Nutzer ihn dann mobil erst erkennen? Denke bei der Erstellung deiner Pin-Grafiken unbedingt daran, dass ein Großteil der Nutzer mobil unterwegs ist. Daher gilt immer der Grundsatz: mobile first. Und frage dich selbst, ob du deine Pins anklicken würdest. Diesen hier würdest du vermutlich nicht beachten.
Mein Tipp: Weniger Text, Titel einfügen, Schriftgröße des Haupt-Keywords mind. 60px, eine Handlungsaufforderung einfügen. Mehr zum Pin-Design findest du übrigens hier.

Fehler Nummer 2, Unregelmäßigkeit

Dir fehlt Zeit? Gerade als Selbstständige gibt es tausend andere wichtige Dinge zu erledigen. Damit aber der Algorithmus deine Pins gut ausspielt, ist Regelmäßigkeit enorm wichtig.
Mein Tipp: Nutze ein Planungstool. Ich empfehle dir Tailwind*. Gerade wenn du wenig Zeit hast, kannst du mit Tailwind Wochen im Voraus planen.

Fehler Nummer 3, der Blindflug

Wann hast du das letzte Mal in deine Analytics geschaut? Ohne einen Blick auf die Zahlen, bist du im Blindflug unterwegs und weißt nicht, was bei deiner Zielgruppe ankommt.
Mein Tipp: Einmal im Monat analysieren und bei Bedarf die Strategie daraufhin optimieren.

Fehler Nummer 4, News ignorieren

Kennst du die letzten News von Pinterest? Bist du auf dem Laufenden was Trends, best practice und Empfehlungen angeht?
Mein Tipp: Melde dich in der Pinterest Community an und verfolge dort die Änderungen und Empfehlungen. Falls dir dafür die Zeit und Muße fehlt, lagere dein Pinterest Marketing doch aus. Schreibe mir gerne und vereinbare ein kostenloses Erstgespräch.

Fehler Nummer 5, keine Strategie

Hast du dir eine Strategie überlegt? Oder pinnst du einfach? Ohne Strategie und die regelmäßige Anpassung bzw. Optimierung deiner Strategie wirst du kaum Erfolge sehen.
Mein Tipp: Schau dir die aktuellen Empfehlungen von Pinterest an und leite daraus deine passende Strategie ab.

Gefällt dir der Artikel? Dann pinne ihn gleich bei Pinterest!

Fehler Nummer 6, keine Keyword-Recherche

Keywords sind nicht gerade dein Lieblingsthema? Und für eine stundenlange Recherche fehlt dir die Zeit? Ja, verstehe ich gut, aber damit du deine Inhalte und Strategie auf deine Zielgruppe anpassen kannst, brauchst du eine Keyword-Recherche.
Mein Tipp: Falls du keine Zeit oder Lust für die Keyword-Recherche hast, übernehme ich das gerne für dich. Mehr zu meinem Angebot “Pinterest Keyword-Recherche” findest du hier.

Fehler Nummer 7, du unterschätzt deine Beschreibungstexte


Pinterest nutzt deine Beschreibungen, um Inhalte besser verstehen und kategorisieren zu können. Der Algorithmus wertet sie aus und spielt sie entsprechend den Nutzern aus. Damit deine Pins auch den richtigen Nutzern ausgespielt werden, brauchen deine Texte die passenden Keywords aus deiner Recherche.
Mein Tipp: Nimm dir die Zeit für gute Beschreibungen und nutze deine Keywords.

Fehler Nummer 8, keine Handlungsaufforderung


Nutzt du Handlungsaufforderungen? Noch nicht? Dann probiere es unbedingt einmal aus. Sage dem Betrachter deiner Pin-Grafik, was genau er als Nächstes tun soll.
Mein Tipp: Füge regelmäßig Handlungsaufforderungen in deine Pin-Grafiken und Beschreibungen ein. Ein paar Beispiele: Jetzt weiterlesen, mehr Infos erhalten, jetzt kaufen, jetzt buchen….

Fehler Nummer 9, du bist zu ungeduldig.

Bist du ungeduldig? Möchtest du schnelle Erfolge sehen? Pinterest Marketing ist nichts für Ungeduldige. 😉
Mein Tipp: Gib deinem Account ein gutes halbes Jahr Zeit. Arbeite regelmäßig und strategisch an deinem Profil. Dann wirst du auch die ersten Erfolge sehen.


Ich hoffe, meine Tipps haben dir geholfen, damit dein Pinterest Marketing erfolgreich wird. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die aber eine große Wirkung haben. Und vor allem, bleib geduldig. Es dauert eine Weile, bis du Erfolge siehst.

Wenn du gerne Unterstützung für dein Pinterest Management oder die Keyword-Recherche hättest, schreibe mir und vereinbare ein kostenloses Kennenlerngespräch mit mir. Ich freue mich darauf, von dir zu hören und dich zu unterstützen.


*Affiliate-Link. Über diesen Link bekommst du einen Gutschein von $15 und ich erhalte eine kleine Provision.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Petra Schuppert von petrasva

Hi, ich bin petra

Newsletter-Texterin und Spezialistin für E-Mail-Marketing.

Ich helfe Selbstständigen dabei, dauerhaft Kunden zu gewinnen und ihren Umsatz zu steigern.

Mit Hilfe von fesselnden Texten und dem geschickten Einsatz von E-Mail-Marketing wecken wir Kaufinteresse bei deinen Lesern.

Newsletter, die authentisch und auf Augenhöhe verkaufen sind mein Schwerpunkt. Dabei stehe ich dir gerne zur Seite.

So kann ich dir helfen

Pinterest Marketing Management

E-Mail-Marketing

Du möchtest mehr Kunden gewinnen und deinen Umsatz steigern? Du brauchst Hilfe bei der Technik? Von der Einrichtung deines E-Mail-Marketing Tools, der Erstellung von Formularen, Automationen und Landingpages bis zum regelmäßigen Newsletter-Versand stehe ich dir zur Seite.

E-Mail-Marketing und Landingpages

Kampagnen und Newslettter schreiben lassen

Newsletter schreiben stresst dich und kostet viel Zeit? Du weißt nicht wie und was du schreiben sollst? Ich schreibe  überzeugende Newsletter, Willkommensserien und Kampagnen für dich, damit deine Leser zu begeisterten Kunden werden und immer wieder kommen.