Trafficbooster Pinterest Marketing

Trafficbooster Pinterest Marketing

So wird dein Pinterest Marketing zum Trafficbooster

Vielleicht stellst du dir ja gerade die Frage, wie Pinterest Marketing eigentlich als Trafficbooster funktionieren soll? Was solltest du unbedingt machen, damit du mehr Reichweite und Sichtbarkeit bekommst? Ab und zu ein bisschen zu pinnen und mal einen neuen Pin zu erstellen, bringt dir sicherlich kaum neue Besucher und Reichweite. Doch wenn du diese 8 Tipps beachtest, wird sich der Erfolg einstellen.

Du bist schon eine Weile auf Pinterest und hast ein privates Profil? Dann empfehle ich dir dringend, dir jetzt einen Business Account anzulegen. Mit einem Business Profil hast du Zugang zu den Analytics, zu Rich Pins und kannst deine Website verifizieren. Du kannst auch dein privates Profil in ein Unternehmenskonto umwandeln. Dabei solltest du allerdings beachten, dass deine bisher gepinnten Inhalte auch für deine Zielgruppe relevant sind. Gegebenenfalls kannst du deine Pins und Pinnwände einem kleinen Frühjahrsputz unterziehen. Oder du legst dir gleich ein neues Business Profil mit passenden Pinnwänden an.

Sobald du deinen Business Account erstellt hast, verifiziere deine Website. Dies ist wichtig, denn damit werden deine Inhalte bevorzugt ausgespielt und du zeigst, dass hinter deinem Profil ein Unternehmen steckt. Wie das schnell und einfach für deine WordPress Website geht, kannst du in meiner Step-by-Step-Anleitung nachlesen.

Nachdem du deine Website verifiziert hast, kannst du Rich Pins beantragen. Das sind Pins mit Zusatzinformationen (Metadaten). Diese Metadaten werden von deiner Webseite gelesen und automatisch aktualisiert, wenn du auf deiner Seite Änderungen vornimmst. Du kannst zwischen Artikel, Produkt und Rezept Rich Pins wählen. Schau einfach, was am besten für dich passt. Auch hier findest du eine einfache Anleitung in meinem letzten Blogartikel.

Hast du eigenen Content? Falls nicht, dann fang am besten gleich damit an. Um Besucher auf deine Website zu lenken, brauchst du eigene Inhalte wie Blogartikel oder Produkte aus deinem Onlineshop. Du kannst auch dein Instagram Profil bei Pinterest verifizieren und diese Inhalte für Pinterest nutzen.

Du hast schon eigenen Content erstellt? Prima, dann erstelle jetzt passend dazu eigene ansprechende Pins, die Besucher auf deine Website lenken. Denke daran, in deinen Pinbeschreibungen relevante Keywords zu verwenden. Ein einfaches Programm, welches du zur Pin Gestaltung nutzen kannst, ist Canva. Es ist leicht und intuitiv zu bedienen. Weitere Programme sind beispielsweise Crello, Adobe Spark oder Photoshop.

Ganz wichtig ist, dass du regelmäßig pinnst und zwar mehrmals täglich. Du kannst dir das Pinnen mit einem Planungstool wie Tailwind erleichtern. Tailwind ist eine absolute Empfehlung von mir. Ich werde dazu demnächst auch noch einen Blogartikel schreiben.
Je mehr Nutzer deine Pins sehen und teilen, desto größer ist deine Chance gesehen zu werden. Neben deinen eigenen Pins solltest du auch fremde Inhalte pinnen. Das Verhältnis richtet sich nach der Menge an Content, die du hast.

Gruppenboards sind eine weitere Möglichkeit für mehr Sichtbarkeit. Du kannst andere dazu einladen mit dir gemeinsam auf einer Pinnwand zu pinnen oder du stellst eine Anfrage an den Inhaber eines für dich passenden Boards. Ein Gruppenboard hat den Vorteil, dass es durch mehrere Nutzer mit neuen Inhalten gefüllt wird und dir mehr Reichweite bringt. Auch wenn die Gruppenboards nach den letzten Pinterest-Updates etwas an Bedeutung verloren haben, sind sie trotzdem noch empfehlenswert.

Mit einem Business Account hast du Zugriff auf die Pinterest Analytics. Ich empfehle dir, monatlich deine Daten anzuschauen. Dort findest du Informationen zu deinen besten Pins und Inhalten sowie deiner Zielgruppe und kannst dementsprechend deine Strategie anpassen und optimieren.

Mehr Traffic durch Pinterest Marketing

So, das waren meine 8 Tipps, mit denen du mehr Reichweite und Sichtbarkeit erzielen kannst. Aber bitte vergiss nicht, es braucht seine Zeit. Pinterest funktioniert nicht über Nacht. Falls du noch Fragen hast oder Unterstützung für deinen Account benötigst, schreibe mir gerne eine Nachricht.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Petra, deine virtuelle Assistentin für Pinterest, LinkedIn und E-Mail-Marketing

Hey, ich bin Petra

Virtuelle Assistentin und leidenschaftliche Pinterest- und LinkedIn-Userin. Als virtuelle Assistentin helfe ich Selbstständigen mehr Zeit und Reichweite zu gewinnen. Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreibe mir gerne eine Nachricht an kontakt@petrasva.com.

So kann ich dir helfen

Pinterest Marketing

Pinterest Management

Du möchtest Pinterest als Booster für deine Sichtbarkeit einsetzen und mehr Besucher auf deine Website ziehen? Ich übernehme gerne die Betreuung deines Accounts.

LinkedIn Marketing

LinkedIn Management

Du möchtest dir ein Netzwerk mit LinkedIn aufbauen. Aktiv sein, damit deine Zielgruppe dich als Experten wahrnimmt? Dabei helfe ich dir gerne.