Segmentierung im E-Mail-Marketing

Segmentierung im E-Mail-Marketing

Du möchtest wissen, warum Segmentierung im E-Mail-Marketing so wichtig ist? Sicher hast du beim Blick in dein Postfach auch schon viele für dich uninteressante E-Mails entdeckt. Vielleicht wird ein Produkt beworben, dass du bereits zu einem wesentlich höheren Preis erworben hast. Oder die Informationen sind dir bereits bekannt. Eventuell ärgerst du dich darüber und meldest dich von diesen Newslettern ab.

Damit du als Versender deine Abonnenten mit den richtigen Informationen versorgst, sind Segmente wichtig. (Warum E-Mail-Marketing für dein Unternehmen ein wichtiger Baustein ist, kannst du hier nachlesen). Wenn du nun neugierig geworden bist, was Segmentierung im E-Mail-Marketing ist, dann lies jetzt weiter.

Was ist Segmentierung im E-Mail-Marketing?

Ein Segment ist eine Aufteilung deiner E-Mail-Liste in bestimmte Zielgruppen. Dies geschieht mit Hilfe von Filtern. Filter können beispielsweise demografische Merkmale oder getätigte Aktionen sein. Machen wir ein Beispiel:

Du hast einen Reiseblog und möchtest alle deine Abonnenten anschreiben, die sich dein E-Book zum Thema „Reisen mit dem Wohnmobil“ geholt haben. Du erstellst also ein Segment nur für die Leser, die sich auch tatsächlich für Reisen mit dem Wohnmobil interessieren.

Was sind die wichtigsten Vorteile der Segmentierung?

  • Deine Abonnenten bekommen Newsletter mit Angeboten und Tipps, die für sie tatsächlich relevant sind. Du kannst deine Aktionen und Informationen also gezielt auf sie anpassen und verschicken.
  • Deine Öffnungsrate wird sich erhöhen, da deine Leser von dir Mails bekommen, die für sie tatsächlich interessant sind.
  • Die Abmelderate wird sich verringern, da deine Leser keine für sie unwichtigen Informationen mehr erhalten.
Segmentierung im E-Mail-Marketing ist wichtig, um Leser zielgerecht mit den richtigen Informationen zu versorgen. Mehr Tipps findest du im Artikel.
Bei Pinterest merken!

Wie kann ich segmentieren?

Um ein Segment zu erstellen, benötigst du kundenspezifische Daten. Aber du weißt ja, bei der Anmeldung zum Newsletter darfst du lediglich die E-Mail-Adresse als Pflichtfeld abfragen!

Mit Tags arbeiten

Da du also vermutlich nicht nach demografischen Kundendaten segmentieren kannst, nutzen wir ganz einfach Tags (Etiketten) für unsere Segmente. Jedes Formular, das du erstellst und auf deine Webseite einbettest, sollte einen Tag hinterlegt haben.

Sobald ein Abonnent eine Handlung tätigt, erhält er ein entsprechendes Tag. Also beispielsweise beim Herunterladen einer Checkliste bekommt er den Tag „Checkliste xy“ und beim Kauf deines Produktes bekommt er wieder einen Tag „Produkt xy“. Somit kannst du ganz gezielt nachverfolgen, welche Aktionen er bereits getätigt hat und wofür er sich interessiert. Und für diese Tags kannst du entsprechend Segmente erstellen und die jeweilige Zielgruppe mit den richtigen Informationen versorgen.

Auswahlmöglichkeiten bieten

Um ein bisschen mehr über deine Abonnenten zu erfahren, kannst du beispielsweise auch direkt bei der Anmeldung zum Newsletter fragen, wofür er sich interessiert und ihm bestimmte Auswahlmöglichkeiten bieten.

Nehmen wir einmal an, du betreibst einen Shop für Tierbedarf. Bei der Anmeldung zum Newsletter könntest du den Interessenten fragen, welches Haustier er hat. Diese Abfrage ist natürlich freiwillig, doch die meisten Leute werden dir diese Informationen geben. Und somit hast du die Möglichkeit, dem Abonnenten mit Hund gezielt Angebote für Hundebedarf zu machen. Wogegen er deine Angebote für Vogelzubehör nicht bekommt.

Umfragen nutzen

Eine weitere Möglichkeit Daten für die Segmentierung zu bekommen ist, eine kleine Umfrage zu starten. Sagen wir einfach mal, du bist Yoga-Lehrerin. Du könntest deine Leser zum Beispiel fragen, ob sie Anfänger sind oder bereits Erfahrung haben. Hast du vielleicht einen Onlinekurs für Yoga-Anfänger, kannst du diesen jetzt genau der Zielgruppe Anfänger anbieten.

Du siehst, die Segmentierung im E-Mail-Marketing ist eine großartige Möglichkeit, deine Leser gezielt anzusprechen und sie mit relevanten Informationen zu versorgen. Oder was denkst du? Arbeitest du schon mit Segmenten?

Falls du Unterstützung bei deinem E-Mail-Marketing benötigst, schreibe mir gerne eine Nachricht an kontakt@petrasva.com. Ich freue mich, wenn ich dir helfen kann.

Besuche mich auch gerne bei Pinterest. Hier findest du weitere hilfreiche Tipps.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Petra Schuppert von petrasva

Hi, ich bin petra

Newsletter-Texterin und Spezialistin für E-Mail-Marketing.

Ich helfe Selbstständigen dabei, dauerhaft Kunden zu gewinnen und ihren Umsatz zu steigern.

Mit Hilfe von fesselnden Texten und dem geschickten Einsatz von E-Mail-Marketing wecken wir Kaufinteresse bei deinen Lesern.

Newsletter, die authentisch und auf Augenhöhe verkaufen sind mein Schwerpunkt. Dabei stehe ich dir gerne zur Seite.

So kann ich dir helfen

Pinterest Marketing Management

E-Mail-Marketing

Du möchtest mehr Kunden gewinnen und deinen Umsatz steigern? Du brauchst Hilfe bei der Technik? Von der Einrichtung deines E-Mail-Marketing Tools, der Erstellung von Formularen, Automationen und Landingpages bis zum regelmäßigen Newsletter-Versand stehe ich dir zur Seite.

E-Mail-Marketing und Landingpages

Kampagnen und Newslettter schreiben lassen

Newsletter schreiben stresst dich und kostet viel Zeit? Du weißt nicht wie und was du schreiben sollst? Ich schreibe  überzeugende Newsletter, Willkommensserien und Kampagnen für dich, damit deine Leser zu begeisterten Kunden werden und immer wieder kommen.