Wie du als Selbstständiger von LinkedIn profitierst

LinkedIn für Selbstständige

Du möchtest mit deinem Business das nächste Level erreichen und die Vorteile eines Business-Netzwerks nutzen? Dann schau dir unbedingt einmal LinkedIn an. LinkedIn ist für Selbstständige ein Geheimtipp.

LinkedIn wächst! Mit mittlerweile ca. 690 Millionen Mitgliedern weltweit (ca. 15 Millionen in der DACH-Region) ist das Business-Netzwerk auf Erfolgskurs und die Nummer eins, wenn es darum geht, ein Netzwerk aufzubauen. Wie du LinkedIn als Selbstständiger für dein Business nutzen kannst und worauf du achten solltest, verrate ich dir hier.

Ein vollständiges Profil, werde zum Superstar!

Mit einem vollständigen Profil wirst du zum LinkedIn Superstar. Und das Beste ist, LinkedIn hilft dir beim Ausfüllen. Denn je mehr du ausgefüllt hast, desto höher wirst du bewertet. Welche Stufe du erreicht hast, siehst du im Kasten unterhalb deines Profilbildes. Diese Punkte solltest du unbedingt ausfüllen und beachten:

  1. Ein gutes und freundliches Profilbild von dir darf auf keinen Fall fehlen. Dabei sollte dein Gesicht gut zu sehen sein.
  2. Auf sehr vielen Profilen wird das Standard-Headerbild von LinkedIn verwendet. Schade, denn das ist verschenkter Platz. Poste ein eigenes Bild welches dich und deine Leistungen ausdrucksvoll zeigt. Einen Eyecatcher. Mit Canva ist ein Headerbild ganz schnell erstellt.
  3. Nutze den Slogan, um kurz und treffend anzugeben, was du bist und machst.
  4. Im Infotext hast du die Möglichkeit, dich und deine Leistungen vorzustellen. Dir stehen 2000 Zeichen zur Verfügung. Um den Text zu formatieren (eine andere Schriftart, fett oder kursiv) kannst du einen Unicode Text Converter nutzen (findest du bei Google). Dort gibst du deinen Text ein, den du verändern möchtest und kopierst ihn dann in deinen LinkedIn Text. Fordere Besucher am Textende dazu auf, dich zu kontaktieren und gib deine Kontaktdaten nochmals an.
  5. Füge deine Kenntnisse, Erfahrungen und Zertifikate ein.
  6. Bearbeite deine URL. LinkedIn vergibt hinter deinem Namen automatisch eine lange Nummer. Diese kannst du ganz einfach ändern, indem du auf dem Desktop rechts oben auf den Stift bei „Öff. Profil & URL bearbeiten“ gehst.

Keywords erhöhen deine Chancen

Auch bei LinkedIn sind Keywords ein absolutes „Muss“. Verwende sie in deinem Slogan, deinem Infotext und bei deinen Kenntnissen. So wirst du auf jeden Fall besser gefunden.

Ein starkes Netzwerk aufbauen

Sobald du die ersten Kontakte (Freunde, Bekannte, ehemalige Kollegen) hast, schlägt LinkedIn dir automatisch neue Kontakte vor. Dabei handelt es sich um die Kontakte deiner Kontakte (2. Grad) und deren Kontakte (3. Grad). Je mehr Kontakte du in deinem Netzwerk hast, desto mehr Vorschläge erhältst du auch. Und natürlich wirst du dann auch von mehr Mitgliedern gesehen.

Aktiv sein und das Netzwerk pflegen

Wie auch auf jeder anderen Social Media Plattform gilt „sei aktiv“. Kommentiere und like Beiträge deines Netzwerks, interagiere mit deinen Kontakten und veröffentliche regelmäßig selbst guten Content. So wirst du sichtbar und mögliche Kunden werden auf dich aufmerksam. Eine weitere gute Möglichkeit sind Empfehlungen. Auch auf LinkedIn kannst du Empfehlungen aussprechen oder Kenntnisse deiner Kontakte bestätigen. Deine Kontakte werden sich freuen und sich vielleicht auch revanchieren. Eine Empfehlung fließt in die Suchergebnisse mit ein.

LinkedIn ist das Business-Netzwerk für die Lead-Generierung.

Nicht nur der Aufbau eines Netzwerks mit LinkedIn ist gerade für uns Selbstständige wichtig, sondern auch, es zu pflegen und zu erweitern. Denn wie schon zuvor gesagt, mit jedem neuen Kontakt bekommst du dessen Kontakte dazu und erhältst eine noch größere Reichweite und Sichtbarkeit für mögliche Auftraggeber und Interessenten.

Höhere Reichweite und hochwertiger Content

Bei LinkedIn erreichst du mehr Menschen mit deinem Content. Was bei Facebook immer schwieriger wird, ist hier möglich. Ein weiterer Punkt ist, dass du bei LinkedIn viele Entscheidungsträger finden kannst. Zahlreiche Selbstständige, Freelancer, Führungskräfte und Geschäftsführer sind Mitglieder auf der Plattform. Auch der Content ist bei LinkedIn hochwertiger. Während bei Facebook eher mal private Inhalte geteilt werden, sind die Themen im Business-Netzwerk klar auf das Business fokussiert.

Fazit:

LinkedIn Marketing ist für Selbstständige und Freelancer eine großartige Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen und potenzielle Auftraggeber zu finden. Ich wünsche dir viel Spaß mit meinem Lieblings-Netzwerk und falls du Hilfe brauchst oder Fragen hast, kontaktiere mich gerne.

Übrigens, sind wir schon vernetzt? Ich freue mich über deine Kontaktanfrage auf LinkedIn.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Petra, deine virtuelle Assistentin für Pinterest, LinkedIn und E-Mail-Marketing

Hey, ich bin Petra

Virtuelle Assistentin und leidenschaftliche Pinterest- und LinkedIn-Userin. Als virtuelle Assistentin helfe ich Selbstständigen mehr Zeit und Reichweite zu gewinnen. Wenn du Fragen oder Anregungen hast, schreibe mir gerne eine Nachricht an kontakt@petrasva.com.

So kann ich dir helfen

Pinterest Marketing

Pinterest Management

Du möchtest Pinterest als Booster für deine Sichtbarkeit einsetzen und mehr Besucher auf deine Website ziehen? Ich übernehme gerne die Betreuung deines Accounts.

LinkedIn Marketing

LinkedIn Management

Du möchtest dir ein Netzwerk mit LinkedIn aufbauen. Aktiv sein, damit deine Zielgruppe dich als Experten wahrnimmt? Dabei helfe ich dir gerne.